O b e r l i n x w e i l e r
mit Herz und Charme

Saarbrücken, 25. Mai 2024
Hochwasserhilfe kann beantragt werden
Ab sofort können vom Hochwasser betroffene Saarländer finanzielle Hilfen beantragen. Das entsprechende Formular kann im Internet abgerufen werden unter www.saarland.de/hochwasserhilfe Nach Angaben der Staatskanzlei muss der Antrag heruntergeladen und ausgefüllt werden. Dann muss er zum zuständigen Rathaus geschickt werden. Dort wird die weitere Abwicklung organisiert. Die finanziellen Hilfen teilen sich Land, Kreise und Gemeinden. Das Land trägt 50 Prozent der Kosten. Die Kreise und die Städte bzw. Gemeinden übernehmen jeweils 25 Prozent.



SPD-Solidaritäts-AbendRot zugunsten der betroffenen Oberlinxweiler Bürger*innen der Hochwasserkatastrophe

 Nach dem verheerenden Hochwasser vom 17. Mai hat sich der SPD-Ortsverein kurzfristig entschlossen ein Solidaritäts-AbendRot am Freitag, 31. Mai ab 17:00 Uhr auf dem oberen Innenhof inkl. dem großen Saal der Kulturscheune zu veranstalten.
Der gesamte Erlös aus dem Solidaritäts-AbendRot wird den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe von Oberlinxweiler zugutekommen.
Gerne können an diesem Tag Geldspenden für die Betroffenen vor Ort gemacht werden. (Eine Spendenbox wird bereitgestellt)
Zu diesem außergewöhnlichen AbendRot das von unserem SPD-Ortsverein geplant wurde, laden wir die Bevölkerung recht herzlich ein und würden uns freuen, wenn Sie sich mit den Betroffenen von unserem Ort solidarisch zeigen.
Für Essen und Getränke wird gesorgt sein.
Es grillt der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Oberlinxweiler.
Der SPD-Ortsverein Oberlinxweiler zeigt mit diesem AbendRot Solidarität mit den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe.
Wir freuen uns auf Euren Besuch.
Ihre SPD Oberlinxweiler "Herz unseres Dorfes“


 


Information von Ortsvorsteher Jörg Birkenbach zur Hochwassersituation:

18. Mai 2024
Hochwasser: Kreisstadt St. Wendel richtet Bürgertelefon ein
Die Kreisstadt St. Wendel hat angesichts der aktuellen Hochwasserlage ein Bürgertelefon unter der Rufnummer    06851 809 - 0 eingerichtet. Über diese Nummer können sich Bürgerinnen und Bürger über das aktuelle Geschehen informieren. Zudem werden dort Hilfsangebote und Hilfsgesuche unter dem Motto #zusammen an zentraler Stelle gesammelt und gebündelt. Unter der Nummer stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisstadt St. Wendel heute (18.5.) bis 16 Uhr und morgen (19.5.) von 9 – 12 Uhr zur Verfügung.
Sonderöffnung des St. Wendeler Wertstoff- und Entsorgungshofs und kostenfreie Sondersperrmüllabfuhr für Hochwassergeschädigte
Während des aktuellen Unwetters ist in etliche Wohnräume, Garagen und Keller Wasser eingedrungen. Beschädigtes Inventar muss geräumt und entsorgt werden. Wie Bürgermeister Peter Klär mitteilt, bietet die Stadt hier unbürokratische Lösungen - unter anderem eine kostenfreie Sperrmüllabfuhr - für die Betroffenen an.
So ist der Wertstoff- und Entsorgungshof der Kreisstadt, Dr.-Walter-Bruch-Str. 8, Tel.: 08651/809-1939, heute (18.5.) bis 16 Uhr und morgen (19.5). von 9 – 12 Uhr für die Abgabe von Sperrmüll aufgrund von Hochwasserschäden geöffnet. Die Annahme für Hochwassergeschädigte ist kostenfrei.
Zudem kann, wer vom Hochwasser betroffen war und beschädigte Gegenstände entsorgen muss, sich ab Dienstag, 21.Mai, für die Sondersperrmüllabfuhr beim städtischen Umweltamt, 06851/809-1903 od. 1922 telefonisch oder per Email abfall(at)sankt-wendel.de anmelden. Von dort wird ihm dann der Abfuhrtermin mitgeteilt.
Heute von 10.30 – 15 Uhr und morgen zwischen 9 und 11 Uhr sind zudem Pritschenwagen der Stadt unterwegs, um erste Möbelteile zum Wertstoffhof zu transportieren.
Anbei ein paar Bilder vom Unterdorf und der Spiemontstraße in Oberlinxweiler. Danke an die großartige Hilfe vor Ort.


Bewegung hält fit – Neues Seniorensport-Angebot in Oberlinxweiler

Bewegung ist wichtig, besonders im Alter. Deshalb gibt es ab Mai ein tolles Angebot für Senioren: Den Seniorensport in Zusammenarbeit mit der Seniorenbeauftragten der Kreisstadt St. Wendel und dem Sportverein Oberlinxweiler.
Ab Dienstag, 14. Mai, 18 Uhr treffen sich sportbegeisterte Senioren in der Mehrzweckhalle Am Flur 13 in Oberlinxweiler. Ein erfahrener Trainer steht bereit, um Sport- und Bewegungsangebote unterschiedlicher Art anzubieten. Das ist eine großartige Gelegenheit, aktiv zu sein und gemeinsam Spaß zu haben.
Warum ist Bewegung gerade im Alter so wichtig? Bewegung hält nicht nur den Körper fit, sondern auch den Geist. Sie hilft, die Muskeln zu stärken, die Gelenke geschmeidig zu halten und das Herz-Kreislauf-System zu verbessern. Außerdem kann regelmäßige körperliche Aktivität das Risiko von Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Osteoporose verringern.
Dieses Sportangebot bietet eine Vielzahl von Übungen und Aktivitäten, die auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten sind. Egal ob Gymnastik, leichtes Ausdauertraining oder Spiele zur Förderung der Koordination – hier ist für jeden etwas dabei.
Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich. Bitte wenden Sie sich an die Seniorenbeauftragte der Kreisstadt St. Wendel, Heike Arweiler, unter der Nummer 06851 – 809 1958 oder per Mail: seniorenbeauftragte@sankt-wendel.de
Nutzern Sie die Chance, um mit Spaß fit und aktiv zu bleiben! Wir freuen uns auf Sie beim Seniorensport.

                                                  

Fertigstellung des Bau einer Benjes-Hecke 

Die Oberlinxweiler Jagdgenossenschaft 2 hat wie angekündigt eine Benjes-Hecke aus Totholz gebaut.
Mit Unterstützung von Jagdgenossen, ihren Kindern und einigen Bürgerinnen und Bürger wurde das Vorhaben ein Winterquartier und Unterschlupf für Vögel und Igel umgesetzt. Zudem ist eine Benjes-Hecke ein wahrer Tummelplatz für alle Wirbellosen, wie Regenwürmer, Asseln, Spinnen und Insekten und ist so ein Garant für den Fortbestand der Artenvielfalt.
Nach getaner Arbeit wurde sich dann bei Albert Jacob auf dem Seienhof gestärkt.
Ein Dankeschön geht an den Keimbacher Hof für die Spende des leckeren Imbiss.
Ich bedanke mich bei Dirk Hoer, der Jagdgenossenschaft und allen freiwilligen Helferinnen und Helfer für diese schöne Aktion
Es hat sehr viel Spaß gemacht
www.Oberlinxweiler.de
Jörg Birkenbach
Ortsvorsteher


-----------------------------------------------------------------

"Rückblick 50. Traditionelles Heringsessen am Aschermittwoch im Hasenheim                    

Das 50. traditionelle Aschermittwoch-Heringsessen von unserem SPD Ortsverein Oberlinxweiler „Herz unseres Dorfes“ war eine rundum gelungene Veranstaltung. Im vollbesetzen Hasenheim konnten wir zum 50. Jubiläum als Ehrengäste Minister Reinhold Jost, Minister Magnus Jung, Staatssekretär Torsten Lang, Bundestagsabgeordneter Chris Petry, Landtagsabgeordnete und Landratskandidatin Réka Klein und unseren Bürgermeisterkandidaten Marc André Müller begrüßen.
In ihren Reden wurden die aktuellen und wichtigen Themen die unseren Bürgerinnen und Bürgern auf dem Herzen liegen, angesprochen. Anschliessend wurden pünktlich um 12 Uhr die leckeren zubereiteten Heringe mit Quellkrombeere vom Kartoffelheisje im vollbesetzten Hasenheim verspeist.
Wir vom SPD Ortsverein Oberlinxweiler bedanken uns bei unseren zahlreich anwesenden Bürgerinnen und Bürger, den Ehrengästen und allen unseren SPD Helferinnen und Helfer recht herzlich für Euer Kommen und die Hilfe.
Dankeschön auch an das Personal vom Kaninchenzuchtverein für die Bewirtung im Hasenheim.
Ein Dankeschön zudem auch ans Kartoffelheisje Oberlinxweiler für die Spende der leckeren Kartoffeln.
Euer SPD Ortsverein Oberlinxweiler „Herz unseres Dorfes“
Für den Vorstand
Kerstin Birkenbach


                                                                                                                                                                                                                                                                                                         




------------------------------------------------------------------------------


9. Traditionelles Nikolaus-Glühen an und in der Kulturscheune

 












-----------------------------------------------------------------

29. Traditionelles Rummelbooze-Schnitzen am Freitag, 27. Oktober auf dem Heinrich-Schwingel-Platz

Am Freitag, 27. Oktober findet das traditionelle Rummelbooze-Schnitzen des SPD Ortsverein Oberlinxweiler in Verbindung mit einem Abendrot statt. Bereits ab 15.30 Uhr trifft man sich in diesem Jahr auf dem Heinrich-Schwingel-Platz an der Kulturscheune Hochmühle. 
Da nur eine begrenzte Anzahl von Rummeln zur Verfügung stehen ist es hilfreich sich im Vorfeld mit den Kindern für das Rummelboozeschnitzen anzumelden.
Anmeldung bei Kerstin Birkenbach – Tel: 06851-82437 oder per Email: kerstin.birkenbach@gmx.de

 



                                                                                                                                                                                                                                                                                              


-----------------------------------------------------------------

Jugendraum offiziell eingeweiht

Am Freitag, 06. Oktober wurden die neu sanierten Jugendräume in der Kulturscheune Hochmühle offiziell durch Bürgermeister Peter Klär an Ortsvorsteher Jörg Birkenbach und Silke Ullmann übergeben.
Es war eine rundum gelungene Feier mit vielen lachenden Kindern, ihren Eltern sowie Oberlinxweiler Bürger*innen.
Für die Kinder hatte hatte der Bürgermeister Pizza bestellt, die im Nu von den anwesenden Kindern verspeist wurden. Desweiteren wurden Rostwürste und kalte Getränke angeboten.
Jörg Birkenbach und Silke Ullmann bedankten sich bei  Bürgermeister Peter Klär, den Fachabteilungen und ihren Arbeitern für die schöne neugestalteten Räume.
www.oberlinxweiler.de
Oberlinxweiler mit Herz und Charme


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Vereinsräume fertiggestellt

Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten sind die neuen Vereinsräume für die Oberlinxweiler Vereine nun fertiggestellt. Die Arbeiten haben sich wie die Bilder zeigen wirklich gelohnt. Dankeschön sage ich allen Fachabteilungen von der Verwaltung und ihren Arbeitern für die Umsetzung der Arbeiten in den Räumen. Lobend erwähnen möchte  ich, dass viele Ideen und Vorstellungen von mir in Absprache mit der Verwaltung verwirklicht werden konnten.                     

Oberlinxweiler mit Herz und Charme

Jörg Birkenbach

Ortsvorsteher



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


SPD-Ortsverein stellt die Weichen für die Kommunalwahl 2024

Die Oberlinxweiler Bürger*innen sollen frühzeitig informiert werden, welche Kandidaten*innen die Interessen unserer Bürger*innen zum Wohle von Oberlinxweiler bei der Kommunalwahl 2024 vertreten werden.
Bei der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung am 29. September in den neuen Vereinsräumen hat der SPD Ortsverein Oberlinxweiler frühzeitig seine Weichen für die Kommunalwahl 2024 unter der Leitung der 1. Vorsitzenden Kerstin Birkenbach gestellt.
Dabei setzt man auf Kontinuität und einige neue Gesichter.
Der amtierende Ortsvorsteher Jörg Birkenbach wurde nach dem einstimmigen Votum der Mitglieder wieder auf Listenplatz 1 gesetzt und wird als SPD-Ortsvorsteherkandidat von Oberlinxweiler antreten.
Die Wahlliste im Einzelnen:
Platz 1 → Jörg Birkenbach 
Platz 2 → Mario Kelter
Platz 3 → Kerstin Birkenbach
Platz 4 → Olaf Schley
Platz 5 → Stefan Blasius
Platz 6 → Manfred Born
Platz 7 → Hans-Jörg Horras
Platz 8 → Arno Franz
Platz 9 → Monika Moritz
Platz 10   Armin Wittling
Platz 11   Lothar Schmalenberger
Mit diesem überaus engagierten und bekannten Team werden wir uns, wie Sie es schon in den letzten Jahren von uns gewohnt sind, weiterhin für die Belange von Oberlinxweiler und ihren Bürger*innen einsetzen und werben bereits jetzt schon um Ihr/Euer Vertrauen.
SPD Ortsverein Oberlinxweiler ♥️ Herz unseres Dorfes
Für den SPD Vorstand
Kerstin Birkenbach
1. Vorsitzende
Foto von Klaus Kirchen, aufgenommen in den neuen Vereinsräumen von Oberlinxweiler  (es fehlt Stefan Blasius)







------------------------------------------------------------------------------

Erfolgreicher Arbeitseinsatz an der Freizeitanlage

Am Samstag, 23. September fand der seit längerer Zeit geplante Arbeitseinsatz an der Freizeitanlage und der Insektenburg statt. Es wurden alle Bänke sowie die Wanderhütte gestrichen. Zudem wurde ein Rückschnitt an den Sträucher gemacht, die Wiese gemäht und der Platz und die Insektenburg vom Unrat und Unkraut beiseitigt. Mein grosses Dankeschön geht an unsere Freiwillige Feuerwehr mit (Dieter Schuhmacher, Katharina Lenhardt, Max Rech) und der überaus engagierten Jugendwehr für den tollen Einsatz der Kinder. Bedanken möchte ich mich zudem bei den Ortsratsmitglieder der SPD Manfred Born, Armin Wittling, Kerstin Birkenbach und SPD Ortsvereinsmitglied Stefan Blasius für Ihre Unterstützung. Und wie es sich gehört wurde nach geleisteter Arbeit zusammen noch der erfolgreiche Arbeitseinsatz mit einem gemeinsamen Mittagessen beendet.
Die Kosten hierfür habe ich sehr gerne übernommen
Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten.
Euer geleistetes Engagement für unseren Ort ist beispielhaft.
Oberlinxweiler mit "Herz und Charme"
www.oberlinxweiler.de
Euer
Jörg Birkenbach

                                                                               

------------------------------------------------------------------------------

Neue Ortseingangsschilder für unseren Ort

Neue Ortseingangsschilder ❤️

Am Samstag, 23. Juli hat man sich zur Vorstellung der neuen Begrüßungsschilder am Grenzer Brunnen zu einem Fototermin eingefunden. Der Verein für Orts- und Familiengeschichte hat mit Untersützung von Ortsvorsteher Jörg Birkenbach,  finanziellen Spenden durch Vereine und Firmen von Oberlinxweiler 5 neue Begrüßungsschilder an den verschiedenen Ortseingängen aufgestelltSie sind wirklich sehr schön geworden und werten das Ortsbild mit dem Motiv der „Alten Römerbrücke“ von Oberlinxweiler massgeblich auf.                                                           

www.oberlinxweiler.de
Oberlinxweiler mit  "Herz ❤️ und Charme"
Ortsvorsteher Jörg Birkenbach

 


                                                                                    





Rückblick 20-Jahre Kulturscheune Hochmühle 

Das 20-jährige Jubiläum der Kulturscheune vom 06.-07. Mai 2023 wurde von der Bevölkerung und den zahlreichen Besuchern sehr gut angenommen. Auch das Wetter spielte an beiden Tagen mit, so dass sich vieles auf dem Innenhof und dem großen Saal der Kulturscheune abspielte. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, angefangen vom Programm, dem angebotenen Essen und den Getränken.
Als Ehrengäste konnten wir Bürgermeister Peter Klär, Minister des Inneren, Bauen und Sport Reinhold Jost mit seinem Staatssekretär Torsten Lang sowie, was uns besonders freute, unseren ehemaligen Innenminister und längjährigen Bürgermeister Klaus Bouillon begrüßen. Die Unterhaltung und das Gespräch untereinander wurde an diesen beiden Tagen groß geschrieben.
Als Ortsvorsteher möchte ich mich ganz herzlich bei allen Besuchern und Freunden unserer Kulturscheune für das schöne Fest bedanken.
Mein besonderer Dank geht an alle ehrenamtliche Helfer*innen aus den Vereinen, den zahlreichen Helfern aus der Dorfbevölkerung mit ihren Diensten und den Kuchenspenden.
Ihr wart alle eine großartige Untersützung bei diesem Jubiläum.
Nicht vergessen möchte ich noch unsere Sponsoren: Bank1Saar, St. Wendeler Stadtwerke und die Kreissparkasse St. Wendel sowie einen nicht namentlich genannten Großsponsor.
„Dankeschön“, im Namen des Ortsrates, Förderverein Kulturscheune und allen freiwilligen Helfer*innen aus den Vereinen und der Bevölkerung.
Oberlinxweiler mit Herz und Charme
www.oberlinxweiler.de
Euer Ortsvorsteher
Jörg Birkenbach

20_J_Kulturscheune_Seite_1
20_J_Kulturscheune_Seite_1
IMG_0959
IMG_0959
IMG_0945
IMG_0945
IMG_0956
IMG_0956
IMG_0952
IMG_0952
IMG_0948
IMG_0948
IMG_0950
IMG_0950
IMG_0878
IMG_0878



Einstimmigkeit im Ortsrat Oberlinxweiler beim wichtigen Tagesordnungspunkt Baumbestattungen!

In der Ortsratssitzung vom 28. Februar haben alle 3 Fraktionen übergreifend und einstimmig sich für Baumbestattungen in Oberlinxweiler ausgesprochen.
In der Niederschrift wird die Verwaltung daraufhin aufgefordert diese gewünschte Art der Bestattung in unserem Stadtteil zu prüfen und umzusetzen um damit dem Wunsch vieler Oberlinxweiler Bürger*innen zu entsprechen.
Ortsvorsteher Jörg Birkenbach bedankt sich bei allen Mandatsträgern für die konstruktive Mitarbeit bei diesem so wichtigen Thema und den Bürger*innen von Oberlinxweiler für ihre Mitarbeit und Vorschläge zu der neuen gewünschten Bestattungsform.



Orquestra Municipal de Barao aus Brasilien begeistert im Februar 2023 die Besucher bei ihrem Konzert in der Kulturscheune Hochmühle in Oberlinxweiler !

Beim Konzert vom Orquestra Municipal de Barao in der Kulturscheune Hochmühle waren die über 200 Besucher*innen restlos begeistert vom musikalischen Repertoire der Musiker*innen von der Nachbargemeinde unserer Partnerstadt Sao Vendelino aus Brasilien. Tolle Gesangsbeiträge rundeten diesen wunderschönen Abend ab. Es war, wie uns mehrmals mitgeteilt wurde, ein tolles und unvergessliches Erlebnis für alle anwesenden Gäste mit unseren brasilianischen Freunden. Der Dank geht an das Orquestra Muncipal de Barao und ihrem Dirigenten Lucas Eduardo Grave, den vielen Besuchern aus nah und fern, Wolfgang Theis und Stefan Blasius vom Verein der Förderung zur Städtepartnerschaft St. Wendel sowie dem tollen Team bei der Unterstützung und Bewirtung unserer brasilianischen Freunde. Fazit , es war ein wunderschöner und rundum gelungener Konzertabend. 

Oberlinxweiler mit  "Herz ❤️ und Charme"

www.oberlinxweiler.de

Über den QR-Code kommt man zum Bericht der Saarbrücker Zeitung in der Ausgabe vom 10. Februar 2023 !!



SZ stellt Oberlinxweiler im Januar vor 





 

 

Gut besuchter Seniorentag im September 2022 

Der diesjährige Seniorentag wurde mit 100 Senioren*innen zum ersten mal seit 2019 wieder in der Kulturscheune Hochmühle gefeiert. Es war ein rundum gelungener Festtag für unsere Senioren*innen. Mein Dank geht an unsere Freiwillige Feuerwehr St.Wendel- Löschbezirk Oberlinxweiler für das Grillen , dem DRK und allen ehrenamtlichen Helfer*innen für den Service sowie an meine Frau Kerstin Birkenbach für die tolle Unterstützung und Planung. Die knapp 100 Senioren*innen waren begeistert von der neuen Ausrichtung und Gestaltung des Seniorentages.
Ich bedanke mich bei allen unseren Senioren*innen und allen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen nochmals herzlich für diesen Tag und die Unterstützung.
Es war ein rundum gelungener Tag in einer wunderschönen Ambiente.
Ortsvorsteher
Jörg Birkenbach sowie alle ehrenamtliche Helfer und Helferinnen
Oberlinxweiler mit  "Herz ❤️ und Charme

Seniorentag 1-2022
Seniorentag 1-2022
Senioren 4
Senioren 4
Senioren 2
Senioren 2
Senioren 3
Senioren 3
Senioren 4
Senioren 4
Senioren 1
Senioren 1


Neue massive Holzsitzgarnitur für die Freizeitanlage 

Im Frühjahr 2023 wird eine neue massive Sitzgarnitur aus Douglasie Holz an der Freitzeitanlage aufgestellt werden. Diese wird die alte Sitzgruppe die vor der Wanderhütte aufgestellt und in die Jahre gekommen ist, ersetzen. Machbar wurde dies nur dank der großzügigen Unterstützung der AWO Oberlinxweiler, dem Verein für Orts- und Familiengeschichte, der Jagdgenossenschaft Bezirk I sowie der KSK St. Wendel.  Als Ortsvorsteher bedanke ich mich recht recht herzlichen bei den Spendern. Die neue zusätzliche Sitzgarnitur wird dazu beitragen das Umfeld der Freizeitanlage weiter aufzuwerten. 

  • Freizeitanlage
  • Insektenburg März 2022
  • Insektenburg-09_7_2018-001


10. Grenzer Brunnenfest am 19. August 2022

Am Freitag, 19. August findet " Hinten off de Grenz" in Oberlinxweiler mit dem 10. Grenzer Brunnenfest ein kleines Jubiläum statt. Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten durch die Anwohner an der Grenz ist der Grenzer Brunnen aus dem Jahre 1928 ein echter Blickfang geworden. Dies will man nun gebührend mit der Dorfbevölkerung feiern. Beginn des 10. Brunnenfestes ist um 15.00 Uhr mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee. Die passenden kalte Getränke und Rostwürste runden das Angebot ab.  Kommen Sie vorbei und geniessen Sie ein paar Stunden in gemütlicher Atmosphäre.  Wir freuen uns auf Ihr kommen.  

Brunnen2022
Brunnen2022
Brunnen 3
Brunnen 3
Brunnen 4
Brunnen 4


Bürgerversammlung am Mittwoch, 06. Juli 2022 zum Thema Planung und Vorstellung eines Solarparkes

(Pressebericht der Firma Altus AG)

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Oberlinxweiler,
die Umstellung unserer Energieversorgung, weg von fossilen und hin zu erneuerbaren Ressourcen ist eine der wichtigsten Herausforderung unserer Zeit. Es liegt an uns, zu entscheiden in was für einer Welt wir und unsere Kinder in Zukunft leben wollen. Nur durch den starken und mutigen Ausbau der Erneuerbaren Energien können wir den Klimawandel bekämpfen und unsere teure Abhängigkeit von Drittstaaten verringern. Hierzu müssen die Erneuerbaren Energien weltweit aber auch bei uns ausgebaut werden.
Wir freuen uns Ihnen und dem Ortsrat, uns die ALTUS AG, eine 100%ige Tochter der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden und unsere Planungen eines Solarparks in Oberlinxweiler vorstellen zu dürfen.
Lassen Sie uns die Welt von morgen gemeinsam gestalten.
Bürgerinformationsabend Solarpark Oberlinxweiler
Termin ist der 06.07.2022 um 18:00 Uhr in der Kulturscheune in Oberlinxweiler.
Wir freuen uns auf Sie.   

  • Pfingst_AbendRot_2022_Flyer_neu (002)

(November 2021) Kartoffelheisje von Kevin Kleer eröffnet

Kevin Kleer hat vor ihrem Haus in der Straße Vor dem Hübel ein Kartoffelheisje eröffnet. Hier finden Sie nachhaltig angebaute Linxweller Kartoffeln aus unserer Region. Auch Karotten zählen zum Angebot. Das Kartoffelheisje ist rund um die Uhr, also 24 Stunden die ganze Woche geöffnet. Abholen und Zahlen muss man natürlich an Ort und Stelle.

 


(Oktober 2021) Fertigstellung der Insektenburg an der Freizeitanlage

Am Samstag, 02. Oktober 2021 wurde die 1. Insektenburg im Saarland an der Freizeitanlage mit Beteiligung von der Dorfbevölkerung sowie Mitgliedern des Ortsrates fertig gestellt. Die Initiative zu diesem Projekt ging von Ortsvorsteher Jörg Birkenbach aus und wurde vom Ortsrat und dem Umweltamt der Kreisstadt  St. Wendel unterstützt. Nachdem nun im Vorfeld schon einige Arbeiten vom Umweltamt eingeleitet und umgesetzt wurden, hat man bei einem größeren Arbeitseinsatz das Umfeld um die Insektenburg auf Vordermann gebracht. Mit dabei war die Jugendfeuerwehr mit ihren Betreuern die bei einer Übung die Insektenburg bewässert haben, so dass im Anschluss die Saatmischung mit Wildblumen eingesät werden konnte. Die Insektenburg soll mit dem bereits vorhandenen Projekt des Insektenhotels maßgeblich dazu beitragen, die Artenvielfalt der Insekten zu erhalten. Erfreulich ist, dass die Jugendwehr mit ihren Betreuen die Patenschaft für die Insektenburg übernommen haben. Als Gäste waren der Saarländische Umweltminister Reinhold Jost, Bürgermeister Peter Klär und unser Naturschutzbeauftragter Stefan Gerhard vor Ort. Bürgermeister Peter Klär gab die Zusage, dass eine dringend benötigte Hundetoilette und ein zusätzlicher Abfalleimer noch angebracht werden. Auch Umweltminister Reinhold Jost sagte zu, dass er das Vorzeigeprojekt in Zukunft  unterstützen werde. Ein Dank geht an alle Helferinnen und Helfer und dem Team vom Umweltamt St. Wendel, die das Vorhaben von Ortsvorsteher Jörg Birkenbach von Anfang mit begleitet und unterstützt haben.



(Juli 2021) Neue Ruhebank der AWO Oberlinxweiler am Heinrich-Schwingel-Platz 

Der  Ortsverein der AWO Oberlinxweiler hat für das historische Ensemble um den Heinrich-Schwingel-Platz eine neue Ruhebank gestiftet. Diese wurde nun vor dem Eingangsbereich des neuen Ortsvorsteherbüros aufgestellt und lädt die Besucher zum ausruhen und netten Gesprächen ein. Ein großes Dankeschön geht an unseren AWO Ortsverein für diese tolle Geste. Bild zeigt den aktuellen geschäftsführenden Vorstand des Ortsverein von links nach rechts: Schriftführer Stefan Blasius, 2. Vorsitzender Mario Kelter, 1. Vorsitzender Jörg Birkenbach und Kassierer Hans-Jörg Horras.



(Januar 2021) Neues Ortsvorsteherbüro im ehemaligen Vereinsraum der Kulturscheune

Das neue Ortsvorsteherbüro ist nun fertiggestellt und kann barrierefrei über den Heinrich-Schwingel-Platz besucht werden. Die Räumlichkeiten befinden sich im ehemaligen Vereinsraum rechts neben dem Haupteingangstor. Bei der Fertigstellung wurden viele Wünsche, wie der barrierefreie Zugang,  durch die Verwaltung berücksichtigt und umgesetzt. Der Ortsrat bedankt sich hierfür und ist sich sicher, dass das neue Ortsvorsteherbüro von den Bürgern bei ihren Anliegen gut angenommen wird.

Büro 1
Büro 1
Büro 3
Büro 3
Büro 2
Büro 2
Büro 4
Büro 4



(September 2020) Aufstellen eines Bienenautomaten am Heinrich Schwingel Platz 

Der Bienenautomat  mit der passenden Sammelbox wurde nun auf dem historischem Heinrich Schwingel Platz am gleichnamigen Haus montiert. Die Kosten teilen sich der Ortsrat und verschiedene ortsansässige Vereine        (Tischtennisverein, Sportverein, Straußjugend, Feuerwehr mit Jugendwehr, CDU und SPD). Hier können Kinder mit ihren Angehörigen gefahrenlos den Bienensamen  zum Selbstkostenpreis aus dem Bienenautomaten für 50 Cent erwerben um einen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Die leeren Kapseln können an der Sammelbox  zur Wiederverwendung eingeworfen werden.

18804AA0-D9B6-42FA-8221-5385F05B36CB
18804AA0-D9B6-42FA-8221-5385F05B36CB



(August 2020) Am Grenzer Brunnen fließt wieder Wasser

Dem außergewöhnlichen Engagement Grenzer Bürgerinnen und Bürgern ist es zu verdanken, dass nach über 2 Jahren wieder Wasser am traditionsreichen Grenzer Brunnen fließt. Unter der Regie von Franz-Josef Schmidt und Ferdi Greif beteiligten sich zudem Dirk Schmidt, Karsten Stoll, Sven Schubmehl und Andreas Meier bei der sehr aufwendigen Sanierung des im Jahr 1928 erbauten Brunnen. Nach den Arbeiten am Brunnen direkt, wurde dann die alte morsche Wasserleitung durch eine Neue auf einer Länge von 200 Meter komplett neu ersetzt. Die Arbeiten begannen Anfang April und wurden jetzt Ende Juni fertiggestellt. Mit dem unermüdlichen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer und der Unterstützung durch das direkt angrenzende Autohaus Deckert konnte nun der traditionsreiche Grenzer Brunnen in einer kleinen Feierstunde übergeben werden. Anwesend waren die ehrenamtlichen Helfer von der Grenz, ein Vertreter vom Autohaus Deckert, Bürgerinnen und Bürger von der Grenz und Ortsvorsteher Jörg Birkenbach.  Er bedankte sich ausdrücklich für die tolle Arbeit und das Engagement der beteiligten Helfer. Zu den Sanierungsarbeiten wurde auch der Grenzer Brunnen neu bepflanzt, auch eine prachtvolle Blumenwiese grenzt nun den kleinen Festplatz von der Jakob-Stoll-Straße ab. Einziger Wermutstropfen, das 10-jährige Grenzer Brunnenfest das man dieses Jahr im August feiern wollte, muss aufgrund der Corona Pandemie ausfallen, soll aber im nächsten Jahr gebührend gefeiert werden.

Brunnen 5
Brunnen 5
Brunnen 4
Brunnen 4
Brunnen 3
Brunnen 3
Grenzer Brunnen 2
Grenzer Brunnen 2
Grenzer Brunnen 1
Grenzer Brunnen 1



(Mai 2020) Aufwertung des Spielplatzes am Spiemont

Nach über einem Jahr seit der Einreichung einer Unterschriftensammlung von besorgten Bürgerinnen und Bürger des Wohngebietes Am Spiemont über den Zustand des Spielplatzes wurde nun eine neue Kletterspinne, sehr zur Freude der Kinder,  durch den städtischen Bauhof aufgegebaut. Was nun noch fehlt ist die umgehende Absicherung des Spielplatzes beim Zu- bzw. Ausgang zur Straßenseite.


 

(März 2020) Information zum Heinrich-Schwingel-Platz

In diesen Tagen wurde der Heinrich Schwingel Platz mit einer neuen Asphaltdecke versehen.. Diese Baumaßnahme wurde vom Ortsrat in den letzten Jahren immer wieder eingefordert und steht nun bei den zukünftigen Veranstaltungen den Nutzern sowie den Vereinen zur Verfügung. Ein Dankeschön an die Verwaltung, dass diese Maßnahme nun umgesetzt wurde.




(Oktober 2019) Arbeit des Wildbienen Projekts an der Freizeitanlage wird im Frühjahr 2020 fortgesetzt  

Am Samstag, 09. März wurde ein weiterer großer Schritt für unser Wildbienenprojekt an der Freizeitanlage umgesetzt. Mit Hilfe der Ortsratsmitglieder Hans Werner Schmeer, Hans Jörg Horras, Armin Wittling, Manfred Born, den Bürgern Stefan Blasius und Doro Huth sowie Karl Heinz Kunz als ausgewiesenem Experten für Wildbienen wurden nun das Wildbienenhotel und die Infotafel aufgestellt. Das und eine Einflugschneise für die bedrohte Insektenart freigeschnitten. Mit dabei waren auch einige Bürger mit ihren Kindern, die die ersten Baumaßnahmen interessiert verfolgten. Schritt für Schritt, aber nicht überstürzt, will man in nun in weiteren Arbeitseinsätzen hier ein ökologisches Umfeld für die bedrohten Insekten errichten. Als nächstes Projekt wird im April mit der Errichtung einer Insektenburg begonnen. Bürger, gerne auch mit ihren Kindern,  können das Projekt in Zukunft  mit unterstützen. Jörg Birkenbach gibt hierzu gerne Auskunft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Juni 2019) Freizeitanlage an der Sandkaul aufgewertet


In diesem Jahr feiern wir an der Freizeitanlage gleich zwei Jubiläen. Zum einen wurde der ehemalige Rentnerplatz vor 40 Jahren von Rentnern an der Sandkaul mit dem leider nicht mehr vorhandenen "Hahnehäusje" errichtet. Vor genau 10 Jahren wurde dann nach dem Abriss des maroden Hahnenhäusje die jetzige Wanderhütte gebaut. In all den Jahren wurde schwerpunktmäßig immer wieder finanziell und durch ehrenamtliche Arbeitseinsätze in die Freizeitanlage investiert. Jetzt sind noch 3 massive Sitzholzgarnituren, die von Umweltminister Reinhold Jost bei seinem Besuch in Oberlinxweiler zugesagt wurden, hinzugekommen. Ein  Insektenhotel mit einer Infotafel wurde im zeitigen Frühjahr 2019 an der Anlage aufgestellt. Der Platz wurde dadurch entscheidend aufgewertet und lädt zum Verweilen ein. Dazu genießt man eine unverbaute und herrliche Aussicht auf Oberlinxweiler und die Stadt St. Wendel.

 Genehmigungen zur Nutzung der Anlage für Veranstaltungen bedürfen ausdrücklich einer schriftlichen Genehmigung durch den Ortsvorsteher. Zuwiderhandlungen und Beschädigungen werden zur Anzeige gebracht.

 

Bild des Ortskerns Oberlinxweiler im Jahre 1769   

 

    

 

Oberlinxweiler Zeitreise ins Jahr 1769

Das Bild zeigt den historischen, alten Ortskern von Oberlinxweiler im Jahr 1769. Es wurde in Handarbeit von unserem verstorbenen Heimatforscher Heinrich Schwingel maßstabsgetreu nach einer Originalkarte angefertigt. Unser  Verein für Orts- und Familiengeschichte  e.V. hat das Modell nach seiner Restaurierung nun im unteren Treppenaufgang der Kulturscheune Hochmühle an seinem alten Standort zur dauerhaften Ansicht für die Besucher aufgestellt.

 

(August 2019) 
Sperrung
des Mühlenweges für Kraftfahrzeuge

 

 

Da der Mühlenweg immer wieder verbotener Weise von Autos befahren wurde, und es hier berechtigt zu Beschwerden von Spaziergänger und Radfahrer am Mühlenweg gekommen ist, wurde dieser nun mit einem Poller vom Festplatz kommend versehen. Dies verhindert nun, dass der Mühlenweg über die Brücke kommend nicht mehr von Autofahrer befahren werden kann. Für Anlieger und Pächter des Wiesengeländes am Mühlenweg besteht nun nur noch die Zufahrt vom Brückenbacherweg kommend.

 (Juli 2019) Sanierung des " Grenzer Brunnens "


Am Grenzer Brunnen wurden seit Anfang des Jahres durch "Brunnenmeister" Franz Josef Schmidt aufwendige Sanierungsarbeiten durchgeführt. Nicht nur das Wasser fließt wieder im Brunnen, auch wurden Mauerwerk , die Fugen sowie das Umfeld des Brunnens verschönert und zeigt sich nun von seiner schönsten Seite.

 

(Mai 2019) Behindertengerechter Zugang an der Friedhofshalle

Der Eingang zur Friedhofshalle wurde durch eine geteerte Rampe behindertengerecht ausgebaut. Diese ermöglicht nun allen Trauergästen mit Gehbehinderung einen wesentlich besseren Zu- bzw. Ausgang aus der Friedhofshalle. Ein lang gehegter Wunsch vieler Bürger ging somit in Erfüllung.